Berliner Sportschützen Verein 95 e.V.

Mitglied im Fachverband BDS 1975 LV 1 Berlin-Brandenburg e.V.

Mitglied im Landessportbund Berlin e.V.

DER VEREIN

Shiloh Sharps Mod.1874 "Quigley"

Die Mitglieder des BSSV 95 e.V. sind Personen aller Alters-, und Berufsgruppen, welche am  Sportschießen  interessiert sind.  

Mehr

DAS TRAINING

Winchester Lever Action Büchse

Der BSSV 95 e.V. trainiert das Sportschießen mit der Kurzwaffe, Langwaffe und Flinte nach der SpO des

BDS LV1 Berlin-Brd.brg. e.V.

Mehr

Petition zur Verhinderung der von Innensenatorin Nancy Faeser angestrebten Pläne zur Verschärfung des Waffenrechts in Deutschland

An alle Mitglieder des BSSV 95 e.V. - WICHTIG

Liebe Vereinsmitglieder,

sicher habt ihr in den vergangenen Tagen die Diskussionen in den Medien zu den wahnwitzigen Plänen zur Verschärfung des Waffenrechts unserer Innensenatorin Frau Nancy Faeser gehört.

Diese Waffenrechtsverschärfung soll der Erzeugung zusätzlicher Sicherheit innerhalb der Bundesrepublik Deutschland dienen. In Wahrheit ist es eine willkürliche, populistisch-aktionistische Handlung von Frau Faeser, welche uns als Sportschützen und Jäger tiefgreifend in der Ausübung unseres Hobbys einschränkt oder es sogar unmöglich macht.

Einige Stichpunkte dazu:

Frau Faeser strebt an halbautomatische Schusswaffen komplett zu verbieten. Zumindest sollen kriegsähnlich aussehende halbautomatische Waffen aus dem Verkehr gezogen werden, bzw. farblich in gelb oder anderen Farben markiert werden, damit ihre "Gefährlichkeit" sinkt oder erkennbar wird. Einsteiger in den Schießsport sollen künftig bei Erstausstellung der WBK einen MPU-Test machen müssen und psychologische Gutachten vorlegen müssen. Weiterhin dürfen Personen ohne WBK in Schießsportverein grundsätzlich nicht mehr schießen (weder Luftdruckwaffen oder scharfe Schusswaffen) es sei denn, sie haben sich ein für lediglich 1 Jahr gültiges Gutachten von den Behörden erstellen lassen, dass sie geistig und körperlich gesund sind.

Die einzige Partei, die sich diesem Vorhaben aktiv entgegen stellt ist die FDP, insbesondere Christian Lindner (selbst ein Jäger) welcher ganz klar geäußert hat, das er diesem Vorhaben seine Stimme verweigert.

Es gibt viele weitere sinnfreie Punkte in dem Gesetzentwurf aber ich möchte Euch damit nicht die Zeit stehlen.

Das dieses Vorhaben einer vollkommen inkompetenten Innensenatorin absolut untragbar ist und eine bedeutende Einschränkung der Grundrechte für Alle darstellt, die sich gesetzeskonform mit Schusswaffen verhalten, ergibt sich, glaube ich, schon aus den wenigen von mir eingangs aufgezeigten Punkten.

Ich bitte Euch als aktive Sportschützen, legale Waffenbesitzer und Vereinsmitglieder des BSSV 95 e.V. bei der vom Verband deutscher Büchsenmacher (VdB) inszenierten Petition zur Verhinderung dieses waffenrechtlichen Irrsinns mitzumachen.

In dem nachfolgenden Link gelangt ihr auf eine Webseite mit der besagten Petition, welche durch Eure Teilnahme 3 Briefe generiert, welche an Innensenatorin Faeser und weitere 2 inkompetente politische Mitarbeiter aus dem Dunstkreis dieser Politikerin gesendet werden. Die Teilnahme an dieser Petition kostet jeden Teilnehmer 3,49 € damit die 3 Briefe versendet werden können. Ich denke dies sollte es uns wert sein, diesen rechtlichen Schwachsinn zu verhindern.

Ich bin durch unser Vereinsmitglied Kevin Wilkins auf diese Aktion aufmerksam geworden und habe meine Unterschrift unter das Vorhaben des VdB gesetzt.

Hier der Link: https://briefgenerator.de/

 

Nehmt bitte an dieser Aktion teil. Wenn ihr die Briefe durch Eure Teilnahme generiert habt, bitte nicht vergessen, danach die Petition zu unterzeichnen.

 

Jens Taschner - 1. Vorsitzender